Antall Bitcoin Hval Hits All-Time High

Bitcoin er et desentralisert betalingsnettverk. Men noen få store spillere har en stor del av myntene.

Kort fortalt

  • Antall Bitcoinhvaler har nådd en all-time high.
  • Det er ifølge Glassnode, som merker alle med minst 1000 Bitcoin Profit en hval.
  • Hvaler har potensial til å forme markedet.

Antall Bitcoin „hvaler“ i dag rammet en heltid, data fra beregningsnettstedet Glassnode viser.

Hvaler er investorer så rike at handler de driver, kan presse prisene opp eller ned. Glassnode definerer Bitcoinhvaler som enheter (mennesker eller organisasjoner Glassnode mener eier noen klynger av lommebøker) som har minst 1000 Bitcoin, for tiden verdt $ 19 millioner.

Per Glassnode er det i underkant av 2000 Bitcoin-hval, i skrivende stund. Sist det var så mange hvaler var i juni 2016, et år før Bitcoin bull run i 2017.

Tidligere denne uken fant en rapport fra Bitcoin analytics-selskap Santiment at antall lommebøker som inneholdt minst 10 000 BTC også var på årlige høyder.

Last ned dekrypteringsappen.
Få appen vår for de beste nyhetene og funksjonene innen fingertuppene. Vær den første til å prøve Decrypt Token og mye mer.

Bitcoinfanatikere har lenge klaget over institusjonelle investorer og hvaler. Deres kamprop er selvfølgelig uuttømmelig – hvem avgjør når institusjonelle investorer endelig har kommet?

Da klagene fortsatte, reagerte institusjoner og rike investorer en etter en.

Milliardærinvestorer som Stanley Druckenmiller og Ricardo Salinas Pliego er blant de fremtredende investorene i Bitcoin. MicroStrategy kjøpte opp $ 450 millioner i Bitcoin i sommer. Konsernsjefen, Michael Saylor, anser Bitcoin som en sverm av cyberhornets som betjener visdomsgudinnen. “
MicroStrategy CEO: Bitcoin løsningen på $ 250 billioner problem

Og store selskaper tilbyr nå Bitcoin til sine kunder. PayPal rullet nylig ut kryptotjenester til amerikanske kunder, Robinhood tilbyr provisjonsfri kryptohandel, og Square’s Cash App selger krypto til sine brukere.

For å betjene sine voksende kunder, kjøper store institusjoner som Grayscale (et krypto-investeringsselskap), Square og PayPal opp alle nye Bitcoin for å sikre at kundene har nok forsyning.

Men hvis et lite antall selskaper har mesteparten av Bitcoin, kan det distribuerte nettverket bli litt topptungt.

Hyperbitcoinization – is the turning point around the corner?

For bitcoin maximalists, hyperbitcoinization is the end game. Only when BTC has completely displaced fiat money can one speak of success, according to the bullish stance of Bitcoiners. What to Know About Hyperbitcoinization.

“Bitcoin wins when all other currencies fail”, writes The News Spy influencer ObiWan Kenobit in his much-cited medium article “ Hyperbitcoinization: Winner Takes All“. However, the term has existed since March 29, 2014. At that time employedNakamoto Institute author Daniel Krawisz dealt with the phenomenon of the complete displacement of fiat money by the crypto currency No. 1.

What does hyperbitcoinization mean?

Hyperbitcoinization has since been understood to mean both a state and a process that works towards this state: Bitcoin as the dominant world currency. A distinction is typically made between different stages of this process. While Bitcoin is still in its early stages these days, authors like Krawisz and Kenobit believe that things move very quickly after a certain point. The latest bull run could indicate that Bitcoin is now moving into the next phase. Then, it is said, the opportunity costs of the BTC adaptation are lower than its rejection. One speaks of the so-called tipping point . Of course, nobody really knows when it will come.

Feed for this type of reasoning is a consideration of the prevalence of exponential technologies such as the Internet, telephones, and computers.

At the time, Krawisz defined hyperbitcoinization as “a voluntary transition from an inferior to a superior currency” – and thus remained true to the spirit of digital gold. After all, it is precisely this voluntary participation that distinguishes Bitcoin. Nobody is forced to use BTC, but anyone who wants is allowed to.

The argumentation of the maximalists goes something like this: There are no monopolists with a power overhang like in the central bank system with BTC; rather, everyone has the same rights of participation and so the transition from a fiat to a bitcoin system is, so to speak, grassroots democracy.

If Bitcoin wins, so hyperbitcoinization will one day be a reality, it will be because digital gold is the better currency . Kenobit therefore speaks of an „organic and self-organizing process.“

Hyperbitcoinization – a castle in the air?

Sure: Anyone who has invested in Bitcoin would like to see the astronomical rate of 100 million US dollars per BTC (the kenobit estimate) for the “Orange Coin”. But caution should be exercised with such exorbitant price forecasts at this early stage.

The arguments of the maximalists sound plausible. However, one cannot assume that the displacement of government money through Magic Internet Money will take place without friction losses. After all, the money monopoly is one of the most important sources of government financing for governments – laws and taxes accordingly offer a certain protection against the demonetization of fiat money.

And this is where it gets exciting: For this reason, Satoshi Nakamoto has optimized Bitcoin for precisely this use case. Maximalists attribute such great importance to the decentralization of BTC because state attacks are considered the most relevant attack vector against Bitcoin. Bitcoin’s resilience to coordinated attacks and government bans must be guaranteed. Otherwise, the experiment would fail before it even started properly.

In the history of digital gold, there has been no serious government attack on system integrity. This shows that Bitcoin is still in a comparatively early phase.

Better this way. Ultimately, this gives BTC more time to build a resilient infrastructure. Who knows, maybe the No. 1 cryptocurrency is actually this “cunning way” of which the economist Hayek spoke, with which we states can wrest the monopoly of money without them noticing.

El cheque de estímulo estadounidense de $ 1,200 ahora vale casi $ 3,000 si se invierte en Bitcoin

El cheque de estímulo de $ 1200 que se entregó a los ciudadanos estadounidenses como un medio de ayuda contra la pandemia de COVID-19 ahora valdría casi $ 3000 si se invirtiera en BTC.

Han pasado aproximadamente siete meses desde que el gobierno de Estados Unidos envió los primeros cheques de estímulo por valor de $ 1,200 a muchos ciudadanos. Curiosamente, esa cantidad ahora valdría casi $ 3,000 si se invirtiera en Bitcoin, ya que el precio del activo se ha apreciado significativamente desde entonces, a diferencia del dólar.

Controles de estímulo: la historia

Los gobiernos del mundo fueron sorprendidos cuando estalló la pandemia de COVID-19 a principios de este año. Una de las primeras órdenes del día incluyó tomar la vida normal como la conocíamos. Los bloqueos a nivel nacional comenzaron a ocurrir a nivel mundial. Las calles quedaron vacías mientras la gente permanecía en sus casas.

Todavía es discutible si estas medidas extremas tuvieron un impacto positivo real en la propagación del virus meses después. Sin embargo, una cosa es que tuvo consecuencias reales en el trabajo de muchas personas y, naturalmente, en sus finanzas.

Las economías más poderosas respondieron emitiendo los denominados paquetes de estímulo. Operan como devoluciones de impuestos e incentivos para prevenir la crisis financiera al tiempo que brindan el dinero que tanto necesitan los ciudadanos con dificultades.

El país más grande del mundo por PIB nominal lideró la carga con paquetes masivos por valor de billones de dólares. Cada adulto que ganaba menos de $ 75,000 al año en los Estados Unidos tenía derecho a un cheque por valor de $ 1,200. Los primeros cheques de este tipo se enviaron por correo a mediados de abril.

$ 1,200 en BTC en abril por valor de casi $ 3,000 hoy

Aunque la mayoría de los informes en ese momento indicaban que las personas estaban usando los dólares obtenidos recientemente para comida y alquiler, es convincente verificar qué hubiera sucedido si realmente hubieran invertido en bitcoin. Después de todo, Coinbase, el mayor intercambio de criptomonedas con sede en EE. UU., Registró un aumento sustancial de depósitos por valor de exactamente $ 1,200 durante ese tiempo.

La comunidad de criptomonedas siempre creativa estableció un perfil de Twitter siguiendo el rendimiento de la inversión hipotética en BTC. Realiza un seguimiento de cuánto habrían valido los $ 1,200 si ese dinero se hubiera invertido en bitcoin el 15 de abril.

En ese momento, la criptomoneda principal se negociaba entre $ 6,600 y $ 6,800. Entonces, si alguien hubiera intercambiado $ 1,200 por BTC a $ 6,600, habría terminado con un poco más de 0.18 bitcoins. Hoy, el activo cotiza alrededor de $ 16,000. Como tal, esa misma cantidad de 0.18 bitcoins valdría más de $ 2,900. Esto significaría un retorno de la inversión del 142% en solo siete meses.

¿Qué pasa con el USD?

También vale la pena explorar qué ha sucedido con el dólar desde entonces. Si bien BTC se ha disparado en valor, la moneda de reserva mundial en realidad disminuyó en comparación con otras fiat.

El dólar cotizaba alrededor de 0,920 frente al euro a mediados de abril, que estaba cerca del máximo anual. Ha perdido un 8% desde entonces y ha bajado a 0,845.

El USD también ha perdido más del 6% frente a la libra esterlina y el yuan chino. El destacado economista estadounidense Peter Schiff predijo un futuro aún peor para el dólar y dijo que incluso la hiperinflación no está completamente fuera de escena.

Por otro lado, el cofundador de Gemini, Tyler Winklevoss, cree que los paquetes de estímulo antes mencionados continuarán dañando al USD y señaló que son un „código para comprar Bitcoin“.

Deribit sieht Rekordvolumen von Bitcoin-Optionen als Aktivität in $36K Anrufe steigen

Die Tagesvolumina für Bitcoin-Optionen haben an der Krypto-Derivatebörse Deribit aufgrund der verstärkten Aktivität bei tiefen „out-of-the-money“ (OTM)-Call-Optionen oder bullish bets ein Lebenszeithoch erreicht.

  • Die nach Optionsvolumen größte Krypto-Währungsbörse hat in den letzten 24 Stunden einen Rekord von 47.000 Bitcoin (BTC, +0,92%) Optionskontrakt mit einem Nominalwert von mehr als 500 Millionen Dollar gehandelt. Außerdem verzeichnete die Börse mit 8.000 Kontrakten den größten Einzelhandel.
  • Call-Optionen, die im Januar 2021 bei Streiks von 36.000 $ und 32.000 $ auslaufen, haben mehr als 40% des gesamten Handelsvolumens beigesteuert.
  • Laut der Datenquelle Skew hat die 36.000-Dollar-Call-Option heute 16.078 Kontrakte den Besitzer gewechselt, während die 32.000-Dollar-Call-Option ein Volumen von 4.000 Kontrakten registriert hat.
  • „Der/die Verursacher dieser Geschäfte erwarten, dass Immediate Edge bis Ende Januar 2020 über den Streikniveaus [36.000 $] handeln wird und sind bereit, diese Erwartung mit einem erheblichen Volumen zu untermauern“, sagte Luuk Strijers, CCO von Deribit, gegenüber CoinDesk in einem Telegramm-Chat.
  • Die Idee, dass Bitcoin bis Ende Januar auf ein Niveau von über 32.000 $/$36.000 $ ansteigen könnte, erscheint jedoch etwas weit hergeholt, da der Optionsmarkt derzeit nur eine 14%ige Wahrscheinlichkeit zugesteht, dass die Preise bis zum Ende des ersten Quartals Rekordhöhen erreichen werden.
  • Es könnte ein Volatilitätsspiel sein. Händler, die Call-Optionen bei $ 36.000 und $ 32.000 gekauft haben, rechnen möglicherweise mit einem Anstieg der Volatilität vor dem Ablauf des Januar. Die Volatilität hat einen positiven Einfluss auf die Optionspreise.
  • Bis jetzt wurde am Freitag das höchste Volumen bei $36.000 Calls gesehen, die im Januar ablaufen.
  • Eine Kaufoption gibt dem Anleger das Recht, aber nicht die Verpflichtung, den zugrunde liegenden Vermögenswert zu einem im Voraus festgelegten Preis an oder vor einem bestimmten Datum zu kaufen. In der Zwischenzeit stellt eine Put-Option ein Verkaufsrecht dar.

La rete Grin ha colpito con un attacco del 51% mentre

La rete Grin ha colpito con un attacco del 51% mentre la gettoniera GRIN rimane resistente

Un gruppo minerario sconosciuto controlla attualmente più della metà del potere della catena di blocco Grin.

Grin, una moneta criptata incentrata sulla privacy e costruita sul protocollo Mimblewimble, ha appena subito un attacco del 51% sulla sua catena di blocco.

Secondo un tweet del 7 novembre del gruppo Bitcoin System minerario 2Miners, un gruppo sconosciuto ha accumulato il 57,4% della potenza totale di hashish della rete Grin (GRIN) sabato sera. I 2Miners avevano il controllo solo del 19,1% della potenza dell’hashish di GRIN, mentre gli sparkpool minerari si sono piazzati al terzo posto con il 18,9%.

La rete Grin è sotto l’attacco del 51%!

I pagamenti sono fermi. Si prega di estrarre a proprio rischio e pericolo solo perché i nuovi blocchi potrebbero essere respinti.@grincouncil @grin_hub @grin_hub @Hotbit_news @Poloniex @kucoincom @gateio_info @CoinBene pic.twitter.com/6seDSRe8Qw
– 2Miners (@pool2miners) 8 novembre 2020

I dati di GrinScan mostrano che gli aggressori sono stati in grado di riorganizzare almeno un blocco biforcuto, alle 23:17 UTC del 7 novembre. Anche il gruppo minerario sconosciuto ha aumentato il suo controllo da sabato, comandando il 58,1% del tasso di hashish del GRIN al momento della pubblicazione. La 2Miners‘ è salita al 24,6%, mentre la 2Miners‘ è scesa all’11,3%.

Quando un gruppo di minatori controlla più della metà del potere minerario di una rete, può influenzare l’organizzazione dei blocchi, causando potenzialmente la volatilità del prezzo simbolico e distruggendo la fiducia nella catena dei blocchi. Tuttavia, un gruppo minerario che ha il controllo del 51% o più del tasso di hashish di una rete non significa necessariamente che abbia cattive intenzioni – sparkpool ha avuto fino al 60% del potere di hashish della rete in precedenza e, secondo quanto riferito, non ha interrotto la produzione di nuovi blocchi GRIN.

Il token GRIN rimane relativamente invariato al telegiornale, scendendo solo dell’1,3% in un periodo di 24 ore.

La catena di blocchi dell’Ethereum Classic (ETC) ha subito almeno tre attacchi al 51% in agosto, con gli aggressori che hanno causato la riorganizzazione di migliaia di blocchi. A differenza della blockchain ETC – che costerebbe agli aggressori più di 7.000 dollari all’ora per controllare più della metà della potenza di hashish della blockchain – sostenere un 51% sulla rete GRIN costa solo 75 dollari al momento della pubblicazione, secondo la risorsa online Crypto51.

Gibraltar Stock Exchange notes a Canadian Bitcoin ETF

The Gibraltar Stock Exchange has listed a Canadian Bitcoin exchange-traded fund (ETF). The financial product is aimed at institutional investors in Europe. This is reported by BTC Times.

It is the ETF of Canadian asset manager 3iQ. The ETF was first offered on the Toronto Stock Exchange (TXS).

Exchange-traded fund

An exchange-traded fund (or index tracker) is an investment fund. An ETF has a simple purpose: to follow an underlying market index. In the case of a bitcoin ETF, it therefore follows the price of BTC as precisely as possible.

It is a way for more traditional investors to expose themselves to the bitcoin price, without really having to buy bitcoin themselves.

Europe

According to 3iQ, this is one of the first bitcoin ETFs on a European stock exchange. Investors on the Gibraltar Stock Exchange can therefore now also interfere in the financial world of crypto legacy review.

The founder of 3iQ, Fred Pye, has a large target group in mind: equity funds, pension funds and „many other reputable financial institutions“.

According to Pye, parties in Europe have to put a lot of effort into being allowed to invest in bitcoin/crypto ETFs. On the stock exchange in Gibraltar, this is now easier and more familiar for all kinds of funds.

Convenience

When buying an ETF, you are therefore only involved in the price action of bitcoin. Managing and buying BTC lies with an ETF somewhere else. 3iQ has snared the American Gemini to keep the bitcoin of the fund neat and tidy.

Many investors are not (yet) occupied with what bitcoin is, but a rising price or many price fluctuations can be interesting for different groups of investors.

Bitcoin market

A more accessible market than ETFs is BTC’s futures market. Exchange-traded funds are highly regulated financial products. This does not apply to all futures.

Due to increasing rules worldwide, more and more bitcoin markets are being tackled. A US regulator and the US Treasury are going after one of the largest bitcoin derivatives exchanges in the world: BitMEX sued with $2 billion worth of bitcoin in cash by the US watchdog.

REvil cyber gang deposita $ 1 milione BTC in una spinta al reclutamento

La cyber gang russa Revil ha depositato Bitcoin Code del valore di 1 milione di dollari in un forum pubblico nel tentativo di invogliare volti nuovi a unirsi a loro. Revil Group è noto per la distribuzione di attacchi ransomware ed estorsione alle loro vittime. Il gruppo una volta ha rubato 1 TB di informazioni dallo studio legale Grubman Shire Meiselas & Sacks e ha chiesto un riscatto per non averle condivise.

Sembra che la banda informatica stia ora cercando di aggiungere nuove facce per espandere la portata degli attacchi. La banda mira a fare nuove aggiunte di hacker professionisti per aumentare gli attacchi. Per infondere fiducia e mostrare la propria attitudine, la cyber gang di Revil ha depositato 99 BTC per un valore di quasi 1 milione di dollari su una piattaforma aperta di cybercriminali.

L’operazione RaaS di REvil cyber gang è privata

La maggior parte degli attacchi ransomware viene eseguita come Ransomware-as-a-Service (RaaS). Gli sviluppatori di malware hanno il compito di creare e progettare il codice dannoso e la via di pagamento. Successivamente, gli affiliati vengono registrati per violare entità e lanciare attacchi ransomware.

Gli hacker di KuCoin spostano 18 milioni di XRP su un portafoglio controllato

Come parte dell’accordo, gli sviluppatori ricevono tra il 30-20 percento dell’importo del riscatto effettuato da ciascun affiliato. Gli affiliati tendono a mantenere il resto dei proventi tra il 70 e l’80 percento. All’interno della struttura Revil, l’operazione RaaS è una disposizione isolata. Ciò significa che gli affiliati vengono esaminati e intervistati prima di entrare a far parte del processo.

Il reclutamento di Revil è motivo di preoccupazione

Il deposito di bitcoin aveva lo scopo di aumentare la sicurezza e guadagnare fiducia nel gruppo di hacker. I fondi erano accompagnati da un post di iscrizione che delineava i meriti dei personaggi che stanno cercando. Alcune delle abilità menzionate includono test di penetrazione, esperienza con msf / cs / koadic, nas / tape, hyper-v.

Il capo scienziato della società di sicurezza informatica McAfee, Raj Samani, ha affermato che l’ultimo esercizio di registrazione da parte della cyber gang Revil è motivo di preoccupazione. Nel 2019, McAfee ha ritratto l’anello come la reincarnazione della cyber gang GandCrab , che ha interrotto le operazioni di 23 organizzazioni legate al governo negli Stati Uniti

Höhepunkte aus dem Bitcoin Investment Whitepaper von Square

Höhepunkte aus dem Bitcoin Investment Whitepaper von Square

Am Donnerstag (8. Oktober) veröffentlichte Jack Dorseys FinTech-Firma Square ein Dokument mit dem Titel „Square, Inc. Bitcoin Investment Whitepaper“ veröffentlicht, kurz nachdem sie bekannt gegeben hatte, dass sie eine Investition bei Cryptosoft von 50 Millionen Dollar in Bitcoin getätigt hatte.

Square wurde im Februar 2009 gegründet, d.h. es ist 11 Jahre alt, genau wie Bitcoin (BTC). Die drei Mitbegründer sind Jack Dorsey (der auch der Vorsitzende und CEO des Unternehmens ist), Jim McKelvey und Tristan O’Tierney.

Heute Morgen wurde im offiziellen Bericht des Investor-Relations-Teams von Square der folgende Tweet verschickt, um die jüngste Investition des Unternehmens in Bitcoin bekannt zu geben:

Heute gab @Square bekannt, dass es 50 Millionen Dollar in Bitcoin gekauft hat. Square glaubt, dass die Kryptowährung ein Instrument zur wirtschaftlichen Stärkung ist und eine Möglichkeit bietet, an einem globalen Währungssystem teilzunehmen, das mit dem Zweck des Unternehmens übereinstimmt. Weitere Informationen finden Sie unter https://t.co/HPhSMfVgac.
– Square IR (@SquareIR) 8. Oktober 2020

Laut der Pressemitteilung von Square hatte die kalifornische Firma „etwa 4.709 Bitmünzen zu einem Gesamtkaufpreis von 50 Millionen Dollar erworben“.

Dieser Schritt erfreute die Cypto-Gemeinschaft. Hier ist zum Beispiel die Reaktion des Messari-Forschers Ryan Watkins:

Wow. Der Kauf von #Bitcoin durch IMO Square ist viel größer als der Kauf von MicroStrategy.

Die Entscheidung von MicroStrategy war ein Ave Maria für ein Unternehmen in Schwierigkeiten.

Die Entscheidung von Square ist ein strategischer Schritt für einen florierenden 80 Milliarden Dollar schweren Fintech-Star. https://t.co/teQopxoPu4
– Ryan Watkins (@RyanWatkins_) 8. Oktober 2020

Der prominente niederländische Kryptoanalyst/Händler Michaël van de Poppe findet die Entscheidung der institutionellen Investoren MicroStrategy und Square, einige ihrer Dollar-Bestände langfristig in Bitcoin umzuwandeln, sehr bullish:

Der Markt befindet sich im Anfangsstadium von Smart Money und institutionellen Anlegern, da MicroStrategy und Square aus dem US-Dollar aussteigen und bei $BTC einsteigen.

Sehr optimistisch auf lange Sicht. pic.twitter.com/RgddTp9ELy
– Crypto Michaël (@CryptoMichNL) 8. Oktober 2020

Jedenfalls veröffentlichte Square kurz nach Veröffentlichung der oben genannten Ankündigung ein Open-Source-Dokument mit dem Titel „Square, Inc. Bitcoin Investment Whitepaper“ veröffentlicht, um „den Prozess hinter der Ausführung“ dieses Kaufs „klar zu artikulieren“, um anderen Unternehmen zu helfen, die möglicherweise ebenfalls erwägen, einen Teil ihrer Reserven Bitcoin zuzuweisen.

In diesem Dokument hieß es zunächst, dass „angesichts der raschen Entwicklung der Kryptowährung und der beispiellosen Ungewissheit aus makroökonomischer und währungspolitischer Sicht“ Square beschlossen hatte, seine „weitgehend auf USD lautende Bilanz zu erweitern und eine sinnvolle Investition in Bitcoin zu tätigen“.

Anschließend ging er auf vier wichtige Aspekte des Prozesses ein, den er durchlaufen hatte.
Ausführung

„Um die Vertraulichkeit der Transaktionen und Preisabweichungen bei der Ausführung zu gewährleisten, kaufte das Finanzministerium die Bitmünze
Over-the-Counter mit einem Bitcoin-Liquiditätsanbieter, den wir derzeit als Teil von Cash App’s
Bitcoin-Handelsprodukt.

„Wir handelten einen Spread auf einen öffentlichen Bitcoin-Index aus und führten den Handel unter Verwendung eines zeitgewichteten Durchschnittspreises (TWAP) über einen vorbestimmten 24-Stunden-Zeitraum mit geringer erwarteter Preisvolatilität und hoher Marktliquidität aus, um die mit Kosten und Preisgestaltung verbundenen Risiken zu reduzieren.
Verwahrung

„Als Teil der Einführung der Cash App, die es Kunden ermöglicht, Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen, haben wir viel investiert.
beim Aufbau unserer Kryptowährungs-Infrastruktur, um die Gelder unserer Kunden zu schützen…

„Seit der Einführung der Bitcoin-Unterstützung haben wir einen robusten Ansatz für die Bitcoin-Kühllagerung entwickelt, und wir sind uns der Wichtigkeit bewusst, unsere Arbeit mit der Gemeinschaft zu teilen. Infolgedessen haben wir Dokumentation, Code und Tools für ‚Subzero‘, unsere von Hardware-Sicherheitsmodulen mithilfe von Cryptosoft unterstützte Lösung zum Schutz der Bitcoin-Bestände von Square, aus einer offenen Quelle bezogen.
Versicherung

„Obwohl diese Investition in einem Kühlhaus aufbewahrt wird, unterhält Square zum weiteren Schutz unserer Bitmünzbestände eine Kriminalitätsversicherungspolice zum Schutz vor internem oder externem Diebstahl von Bitmünzen sowohl in der heißen Brieftasche als auch im Kühlhaus.

Bitcoin Cash, IOTA, Dash Preisanalyse: 20. September

Bitcoin Cash wurde mit sehr geringer Volatilität gehandelt, da seine Händler anscheinend am Rande warteten, bis der Markt eine Bewegung machte. Weiter unten auf der Kryptowährungsleiter könnten IOTA und DASH weiter nach unten gerutscht sein, wobei den Kryptos kurzfristig jeglicher Schwung fehlte.

Bitcoin-Bargeld [BCH]

Bitcoin Bank Cash wies eine signifikant niedrige Volatilität auf, wie die Konvergenz der Bollinger-Bänder um den BCH-Preis zeigte. In der Vorwoche schwankte der BCH-Preis zwischen 230 $ und 236 $, wobei Käufer und Verkäufer gleichermaßen stark waren.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Berichts bewegte sich der Preis der Kryptowährung jedoch in Richtung des unteren Bandes, und sollten sich die Bollinger Bands in den nachfolgenden Sitzungen neben überdurchschnittlichen Handelsvolumina ausweiten, könnte ein Ausbruch nach unten bestätigt werden.

Bitcoin Cash hielt vor ein paar Tagen auf unerwartete Weise Einzug in die Nachrichten, als eine Person unter dem Namen „Bitcoin Man of Bakersfield“ 100 BCH-QR-Code-Aufkleber im Wert von $1100 in der Stadt Bakersfield platzierte. Lokale Nachrichtenberichte deuteten darauf hin, dass die Person dies tat, um die Kryptoadoption zu fördern und gleichzeitig auf „den Betrug des Fractional Reserve Banking“ aufmerksam zu machen.

IOTA

Die 20 SMA (weiß) kreuzten unter den 50 SMA (gelb) auf den Charts, jedoch lagen die beiden gleitenden Durchschnitte in den letzten Tagen nahe beieinander. Dies deutet darauf hin, dass es der IOTA in letzter Zeit an Schwung und Volatilität gefehlt hat.

Es ist zu erwarten, dass die 100 SMA (rosa) als Widerstand wirken werden, abgesehen von der Widerstandsmarke bei $0,288. Der Parabolic SAR gab ebenfalls ein Verkaufssignal.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der IOTA keine guten kurzfristigen Handelsmöglichkeiten bietet und wahrscheinlich ebenfalls nach unten tendiert.

IOTA war kürzlich in den Nachrichten, als die Beta-Version von IOTA Streams live ging. Die Benchmark-Schätzungen der IOTA-Stiftung zeigten, dass die neue Streams-Bibliothek eine 100-fache Verbesserung der Leistung aufwies.

Gedankenstrich [DASH]

Die DASH sah in den letzten Tagen nicht viel Schwung aufkommen. Es unterstrich jedoch eine zinsbullische Divergenz, die durch die weißen Trendlinien hervorgehoben wurde. Der Crypto-Kurs machte niedrigere Tiefststände, während der RSI höhere Tiefststände erreichte.

Der Kurs der Krypto-Währung stieg in den Handelssitzungen unmittelbar nach der Divergenz von 71,5 $ auf 73 $, aber zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels war der Kurs erneut rückläufig.

Die nächste Stufe der Unterstützung für den Krypto-Asset lag bei 68,6 $. Der DASH-Preis erschien hinsichtlich seiner kurzfristigen Richtung unsicher, konnte aber dem längerfristigen Abwärtstrend folgen.

Was bedeutet der Einhaltungsplan des VSBS?

Was bedeutet der Einhaltungsplan des VSBS für Crypto in den USA?

Der VSBS gab diese Woche bekannt, dass er plant, die Regeln zur Einhaltung der Vorschriften in mindestens 40 Bundesstaaten zu vereinheitlichen.

Anfang dieser Woche kündigte die Konferenz der staatlichen Bankaufsichtsbehörden der Vereinigten Staaten (CSBS) an, dass in 48 Bundesstaaten eine neue, standardisierte Regelung bei Bitcoin Circuit für Gelddienstleistungsgeschäfte (MSBs) eingeführt wird.

Gegenwärtig unterscheiden sich die Einhaltungsverfahren für MSBs von Bundesstaat zu Bundesstaat: Jedes MSB, das landesweit tätig werden möchte, muss derzeit die einzigartigen Anforderungen jedes einzelnen Bundesstaates erfüllen, einen nach dem anderen – ein Prozess, der viel Zeit und Geld erfordert.

Daher hat der Plan große Auswirkungen auf die MSBs in den Vereinigten Staaten, insbesondere auf die Kryptowährungsindustrie.

Die Standardisierung der Einhaltungsverfahren über die Grenzen der Bundesstaaten hinweg wird es für staatlich lizenzierte Geldtransmitter, zu denen auch Krypto-Plattformen wie Coinbase gehören, viel einfacher machen, die Einhaltung der Vorschriften in mehreren Bundesstaaten gleichzeitig zu erreichen. Dies wird den Zeit- und Kostenaufwand, der mit einer getrennten Regulierung in jedem Staat verbunden ist, erheblich reduzieren.
„Krypto-Firmen können potenziell wettbewerbsfähiger werden“

Caitlin Barnett, Chief Compliance Officer des US-Zweigs des Krypto-Währungsumtauschs Bitstamp, sagte gegenüber Finance Magnates, dass „dies eine aufregende Entwicklung für Krypto-Börsen und Regulierungsbehörden ist.

„Von einer Reihe verschiedener Staaten lizenziert zu sein, bedeutet, dass die lizenzierten Einheiten Prüfungen durch jede der Aufsichtsbehörden unterzogen werden“, erklärte Barnet. „Dies bedeutet oft, dass zahlreiche Staaten den Austausch das ganze Jahr über prüfen, und oft können sich die Zeiten, in denen sich diese Regulierer überschneiden, überschneiden.

Joseph Weinberg, Mitbegründer von Shyft Network, wies jedoch darauf hin, dass der Plan des VSBS zwar den Einhaltungsprozess effizienter machen wird, der Prozess aber nicht unbedingt einfacher sein wird.
Joseph Weinberg, Mitbegründer des Shyft-Netzwerks: „Joseph Weinberg, Mitbegründer des Shyft-Netzwerks

„Krypto-Unternehmen in den USA müssen sich nun mit stärker standardisierten Einhaltungsverfahren auseinandersetzen, die die Arbeit einfacher und kosteneffizienter machen“, sagte er.

„Die Standards bedeuten jedoch nicht unbedingt einen einfacheren Weg zur vollständigen Einhaltung, die Hürde mag immer noch hoch genug gesetzt sein, um die Einhaltung der Vorschriften zu einer Herausforderung zu machen, aber es wird in diesen 49 Staaten eine einzige Herausforderung sein, die sie viel leichter handhabbar macht.

„Kryptounternehmen können potenziell wettbewerbsfähiger werden und sich in das größere Finanzökosystem integrieren; letztlich sollten die den Nutzern angebotenen Dienstleistungen diese Verbesserung widerspiegeln“.

Regulierung für eine neue Realität in der Finanztechnologie

Jackson Mueller, Director of Policy and Government Relations bei Securrency, sagte jedoch gegenüber Finanzmagnaten, dass die neuen Vorschriften viel größer seien als die Kryptogeldindustrie.

„Der Schwerpunkt der von der Conference of State Bank Supervisors (CSBS) – der wichtigsten Handelsorganisation, die die staatlichen Bankenaufsichtsbehörden vertritt und für sie eintritt – veröffentlichten Veröffentlichung ist breiter als nur kryptospezifische Firmen und umfasst auch andere Zahlungsunternehmen, die unter die Definition des Gelddienstleistungsgeschäfts fallen“, sagte er.

In der Tat „ist dieses Bemühen eine langwierige und weitere Anerkennung der Staaten selbst, dass die Standardisierung verschiedener und komplexer staatlicher Aufsichtsrahmen bei Bitcoin Circuit zu einem effizienteren, gestrafften Prozess sowohl für den Staat als auch für interessierte Firmen in einem Zeitalter, in dem das digitale Finanzwesen von Natur aus grenzenlos ist, von Vorteil ist“.

Mit anderen Worten, die Vereinigten Staaten machen endlich Bewegungen in Richtung Regulierung für eine neue Realität in der Finanztechnologie: eine, die weitgehend über die Grenzen der Bundesstaaten hinweg existiert.

Mueller erklärte, dass dieser jüngste Schritt die jüngste Entwicklung in der „Vision 2020“-Initiative des VSBS ist, die 2017 ins Leben gerufen wurde. BTC muss die Widerstandsmarke bei 11.000 $ überwinden, um eine zufriedenstellende Erholung zu zeigen.